Das Projekt „Ein Dorfladen in Lützelburg“ nimmt nun richtig Fahrt auf. Die Fördermittel aus dem LEADER-Programm zur Finanzierung der Machbarkeitsstudie wurden noch kurz vor Weihnachten bewilligt. Die Gemeinde Gablingen hatte diese noch im Spätsommer 2016 bei ReAL West beantragt und auch der Gemeinderat hat dem Zu- schuss der Gemeinde zugestimmt.Bürgerbefragung

Mit der Durchführung der Machbarkeitsstudie ist Herr Wolfgang Gröll (Firma: newWAY Dynamik & Nahversorgungskonzepte) beauftragt, der bereits bei der Informationsveranstaltung Mitte Juni letzten Jahres referierte. Unternehmensberater Herr Gröll bringt einen breiten Erfahrungsschatz mit in das Lützelburger Dorfladenprojekt ein, da er bereits viele erfolgreiche Dorfladenprojekte begleitet hat.

Den Auftakt der Machbarkeitsstudie bildet eine Umfrage unter den Lützelburger Bürgern zu deren Einkaufsverhalten. Der Fragebogen wurde von Herrn Gröll in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Dorfladen ausgearbeitet. Die Ergebnisse der Befragung bieten wichtige Anhaltspunkte, ob und in welchem Umfang ein Dorfladen für Lützelburg realistisch ist.

Die Fragebögen werden zeitgleich mit der dieswöchigen Ausgabe des Gemeindeboten verteilt. Wir bitten Sie, die ausgefüllten Fragebögen bis spätestens Sonntag, den 12.02.2017 entweder bei den Arbeitskreismitgliedern oder bei der Gemeinde Gablingen abzugeben. Die entsprechenden Adressen sind dem Anhang zur Bürgerbefragung zu entnehmen.

Bürgerbefragung

Anhang zur Bürgerbefragung

Schreibe einen Kommentar